Waldkindergarten Reutlingen

WALDWICHTEL Reutlingen e. V.

Elternbereich
Vorstandsbereich

Kinder am ZOB



Holzwerkstatt



Kinder in der hohlen Eiche

Unser Kindergarten im Überblick

Der Reutlinger Waldkindergarten ist eine zweigruppige Einrichtung mit insgesamt 22 Kindern, die allen Kindern zwischen drei und sechs Jahren aus der Gemeinde Reutlingen offensteht. Auch Kinder mit besonderem Förderbedarf sind herzlich willkommen.

Unser Kindergartengebiet erstreckt sich von der Endhaltestelle Markwasen der Buslinie 8/81 bis zum Schützenhaus und den umliegenden Waldstücken. Im diesem Gebiet sind auch unsere beiden Schutzunterkünfte zu finden.

Wir achten auf eine ausgewogene Geschlechter- und Altersmischung der beiden Gruppen. Beide Gruppen arbeiten eng zusammen und sind an einzelnen Tagen je nach Angebot auch alterspezifisch aufgeteilt oder auch an Gruppentagen gemeinsam unterwegs.

Für unsere Vorschüler gibt es eigene Vorschultage und Angebote. Unser pädagogisches Team kontaktiert außerdem frühzeitig die aufnehmenden Schulen und ebnet den Kindern den Übergang mit gezielten Angeboten.

Bei der Weiterentwicklung des Kindergartens bauen wir auf eine gemeinsame Arbeit aller Beteiligten, was sich in regelmäßigen Treffen von Elternbeirat, Vorstand und Erzieherinnen verwirklichen lässt. Einen Einblick in die pädagogische und organisatorischen Details des Kindergartens vermittelt unsere Konzeption.

Öffnungszeiten und Transport

Die Betreuung der Kinder beginnt am Busbahnhof in Reutlingen. Dort und an den nachfolgenden Bushaltestellen der Linie 8/81 des RSV werden die Kinder von den Erzieherinnen in Empfang genommen. Die Betreuungszeit beginnt um 7.50 Uhr und endet um 13.50 Uhr (oder in der Kernzeitbetreuung von 8.20 Uhr bis 12.50 Uhr) jeweils am zentralen Omnibusbahnhof.

Alternativ dazu transportiert ein von den Eltern privat organisierter DRK-Bus die Kinder, die nicht in der Nähe der Buslinie wohnen.

Betreuungsgebühren

Das Besuchsgeld im Waldkindergarten entspricht dem der städtischen Kindergärten. Die Gebühren sind sozial gestaffelt und richten sich nach dem Landesrichtsatz.

Um den Eigenanteil als freier Träger zu leisten erheben wir einen erhöhten Mitgliedsbeitrag von 25 € pro Kind und Monat.

Schließtage

In Absprache mit dem pädagogischen Team und den Eltern werden jedes Jahr im Januar 22-25 Schließtage festgelegt.

Elternmitarbeit

Der Waldkindergarten Reutlingen wird ehrenamtlich geführt. Deshalb benötigen wir die Bereitschaft der Eltern zu ehrenamtlicher Mitarbeit im Kindergarten. Außer gelegentlichen Putzdiensten und Bereitschaftsdiensten bei Krankheit von Betreuungspersonal übernimmt jede Familie Verantwortung in einer Arbeitsgemeinschaft mit etwa vier Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit pro Monat. Die Eltern kümmern sich beispielsweise um Brennholznachschub, Pressearbeit oder um die Organisation unserer Feste.

Sicherheit im Wald

Jede Gruppe wird immer von zwei Erwachsenen begleitet. Dabei sind immer drei pädagogische Fachkräfte und mindestens eine weitere Begleitperson mit im Wald. Ein Erste-Hilfe-Set und ein Handy sind immer dabei. Der Umgang mit Zecken, den Eier des kleinen Fuchsbandwurmes, den Eichenprozessionsspinnerraupen oder auch hoher Schneelast erfordert, dass sich Kinder und auch Eltern an bestimmte Verhaltensregeln halten. Der Waldkindergarten hält sich unter anderem durch enge Zusammenarbeit mit Forst- und Gesundsamt auf dem Laufenden und berücksichtigt die aktuellen Entwicklungen im täglichen Ablauf. Detaillierte Informationen zu den Gefahren im Wald sind zum Beispiel in dieser Broschüre des Waldkindergartens Büdingen zusammengefasst.